Präventive Kardiologie

Kardiologie ist ein Teilgebiet der Medizin, welches sich mit der Untersuchung, Diagnose und Behandlung von erworbenen oder angeborenen Herz-Kreislauf-Erkrankungen durch pharmakologische und/oder invasive Therapie beschäftigt. Kardiologie ist eine Disziplin, die sich in den letzten Jahren besonders stark entwickelt und in Fachgebieten wie Hämodynamik und Elektrophysiologie spezialisiert hat. Wer sich um diesen Zweig der Medizin als Facharzt kümmert, wird Kardiologe genannt. Neben der Behandlung von Herz-Kreislauferkrankungen, der Herzinsuffizienz und Rhythmusstörungen, nimmt sich der Kardiologe der Betreuung von Herz-Kreislauf-Prävention und Rehabilitation des Patienten an, wie nach herzchirurgischen Eingriffen der Revaskularisationschirurgie, der Herzklappenchirurgie oder der perkutane Angioplastik. Kardiovaskuläre Erkrankungen sind immer noch die häufigste Todesursache weltweit (50% aller in den entwickelten Länder und 25% in Entwicklungsländern). Zu den häufigsten Herzerkrankungen finden wir Angina pectoris, den Herzinfarkt, hypertensive Herzerkrankung (die Folge des hohen Blutdrucks), Herzklappenerkrankungen, Erkrankungen des Herzrhythmus und insbesondere das Vorhofflimmern.




Konsultationen:

  • •   Die Untersuchung der präventiven Kardiologie:
  • •  Wem ist Besuch des präventiven Kardiologie gewidmet?
  • •  Was sind die Krankheiten, die wir mit diesem Ansatz zu vermeiden wollen?
  • •  Durch welche Methode ist bisher die Bewertung der Wahrscheinlichkeit von Kreislauferkrankungen geschehen?
  • •  Warum nicht einfach, wie bisher?
  • •  Was können wir über die Unfähigkeit das Risiko korrekt zu bewerten sagen?
  • •  Was müssen wir tun, um die Risikobewertung zu verbessern?
  • •  Es gibt Anzeichen, die zu verstehen geben, welche die Menschen ein erhöhtes Krankheitsrisiko eher als andere haben?

Die Untersuchung der präventiven Kardiologie:

Die präventive Kardiologie ist befasst sich mit der regelmäßigen Kontrolle des Menschen, die Vorhersage des Krankheitsrisikos mehrere Jahre im Voraus und führt zu einer sorgfältigen, gezielten und personalisierten Suche nach therapeutischen Maßnahmen.